VfL 4 ungeschlagen in 2 Testspielen

Unser 4. Mannschaft war in den vergangenen Wochen zweimal in Testspielen und aktiv und zeigte dort phasenweise schon eine ordentliche Frühform.1. Testspiel  gg. Ems Westbevern 2
Nachdem die ersten Trainigseinheiten der Saison 2018/2019 bereits absolviert werden konnten, bestritt unsere Vierte am Wochenende ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen den SV Ems Westbevern II. Als Gegner auf Augenhöhe, der in der abgelaufenen Saison auf Platz 3 der der Kreisliga C 3 im Kreis Münster, abschloss, erwartete man sich vom SV einen schwer zu bespielenden Sparringspartner, der dem VfL ein ausgeglichenes Spiel liefern sollte.
Anders als erwartet standen die Gäste jedoch tief in der eigenen Hälfte und ließen den VfL durch ansehnliche Kombinationen einige Torchancen kreieren. Durch einen Konter in 13. Minute ging Westbevern dann allerdings zunächst in Führung, ehe Admir Dzafic in der 40. Minute wieder ausgleichen konnte. 10 Minuten nach Wiederanpfiff ging das Heimteam dann verdient in Führung. Wieder traf Admir Dzafic, der nach seiner zuletzt ausgeübten Rolle als Abwehrchef ins Mittelfeld umpositioniert wurde. Den Schlusspunkt nach einigen vorgenommenen Wechseln setzte dann Ali Labban in der 65. Minute.

2. Testspiel gg. Ski-Club Nordwest Rheine II
Für das zweite Vorbereitungsspiel holte sich der VfL IV am Wochenende die Mannschaft vom Ski-Club Nordwest Rheine II auf den Kunstrasen. Ausgeglichenheit stand auch bei der Auswahl dieses Gegners wieder ganz oben auf der Prioritätenliste, wie die folgenden 94 Minuten mehr oder weniger eindrucksvoll demonstrieren sollten.
Den ersten ereignisarmen Minuten folgten dann 20 zum vergessen. Durch individuelle Fehler, die größtenteils auf die Kappe eines gewissen Teilzeit-Liberos gehen, lagen die Gäste nach 35 Minuten bereits 3:0 in Führung. Dank zweier Treffer noch vor der Halbzeit und einem direkt nach dem Anstoß zur zweiten Hälfte, gelang der Vierten jedoch der verdiente Ausgleich. Auch wenn die Defensive im weiteren Verlauf immer wieder auf wackeligen Beinen stand und auch Keeper Valdrin Ramadani einige Male zur Stelle sein musste, traf das Heimteam dennoch 3 Mal zur Führung, welche allerdings jedes Mal aufs Neue und in der 92. Minute dann zum Endstand mit eindeutigem Testspielcharakter ausgeglichen werden konnte.
Die Tore des VfL wurden erzielt durch Michael Sobczak, Yusuf Tomrukcu und ganze 4 Buden wurden von Admir “Sahnetag” Dzafic beigesteuert.

Am kommenden Wochenende bestreitet unsere Vierte das letzten Testspiel bei Arminia Ibbenbüren III. Eine Woche später (12.08.18) geht es dann für unser Team in der Liga los. Zum Auftakt wartet der letztjährige Tabellennachbar aus SW Esch III.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>