A-Jugend trotz guter Leistung im Pokal knapp ausgeschieden, Sonntag um 11:00 Uhr SF Lotte zu Gast

Die Leistung die unsere junge Mannschaft am Mittwoch in Riesenbeck zeigte, war aller Ehren wert. Trotzdem reichte es am Ende ganz knapp nicht zum Erfolg und dem Einzug ins Kreispokal-Halbfinale. Mit 4:2 mussten wir uns Teuto Riesenbeck nach 90 intensiven Minuten geschlagen geben.Vom Anpfiff weg gab unser Team Vollgas und kaufte damit den Hausherren den Schneid ab. Immer wieder wurden die Riesenbecker früh attackiert und zu Fehlpässen gezwungen, mehr als die Fernschüsse von Marcel Witzke und Louis Schlathölter, der volley abzog und den gegnerischen Torwart zu einer guten Parade zwang kamen dabei zunächst aber nicht zustande. Für den umjubelten Führungstreffer zeichnete dann Marcel Witzke verantwortlich, der mit einem direkt verwandelten Freistoß vorbei an Freund und Feind den Weg ins Tor fand. Nur kurz danach konnte Sandro Telljohann sich im Laufduell mit 2 Verteidigern durchsetzen und schloss dann optimal zum 0:2 ab. Mit dem verdienten Vorsprung ging es in die Pause.

In Hälfte zwei konnte die Heimmannschaft sich dann etwas mehr Spielanteile erarbeiten und kam in der 68. Minute durch einen Weitschuss zum 1:2 Anschlusstreffer. Allerdings etwas glücklich, denn unser bis dahin stark aufspielender Torwart Luca Eppendorf hätte diesen Ball wohl abwehren müssen. Gute 5 Minuten später dann auf der anderen Seite die Chance für uns per Elfmeter, den alten Abstand wieder herzustellen und damit das Spiel womöglich zu entscheiden. Marcel Witzke wurde nach einem hohen Anspiel im Strafraum rüde zu Fall gebracht und musste verletzt das Feld verlassen, außerdem gab es rot für den Riesenbecker. Doch leider konnte Robert Dölling den Ball nicht im Tor unterbringen, der Nachschuss von Sandro Telljohann landete dann zwar im Tor wurde aufgrund einer Abseitsstellung aber nicht anerkannt. Im direkten Gegenzug kam Riesenbeck dann nach einem Standard zum 2:2-Ausgleich und war nun obenauf. Janik Regusiak hatte kurz vor Schluss noch einmal das goldene Tor auf dem Fuß, zielte aber knapp drüber. Riesenbeck war auf der anderen Seite kaltschnäuziger und machte in der Nachspielzeit das 3:2, dass 4:2 fiel dann praktisch mit dem Schlusspfiff.

Nun ist am kommenden Sonntag der 3.Liga – Nachwuchs der Sportfreunde Lotte in Ladbergen zu Gast, die am 1. Spieltag die hoch gehandelte Mannschaft von Eintracht Mettingen mit 3:0 besiegen konnte und sich somit zum Titelfavoriten aufschwingen. Doch zeigt unsere Mannschaft die gleiche Einstellung wie am Mittwoch Abend, wird es für den hohen Favoriten ein hartes Stück Arbeit etwas zählbares aus Ladbergen mit zurück ans Lotter Kreuz zu nehmen.

 

Aufstellung von Mittwoch: Eppendorf (1) – Decker (14), Denkel (6), Dölling (2), Hannig (3) – Schlathölter (7), Loske (4), Witzke (10), Alker (8) – Telljohann (9), Tautz (11)

Bank: Will (12) ↔ ’65 für Loske, Regusiak (5) ↔ ’75 für Witzke, Kontek (13), Schenke (15)

Tore: 0:1 (31′ Witzke), 0:2 (35′ Telljohann), 1:2 (68′), 2:2 (81′), 3:2 (90+2′), 4:2 (90+5′)

https://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ladbergen/3472416-Fussball-Junioren-Kreispokal-Tecklenburg-Halbfinal-Paarungen-sind-komplett

https://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ladbergen/3472446-Fussball-A-Junioren-Kreisliga-A-Tecklenburg-Preussen-Lengerich-zum-Spitzenspiel-nach-Mettingen

Sonntag 16.09. : Anstoß um 11:00 Uhr an der Königsbrücke, Gegner SF Lotte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>