A-Jugend: Sieg im Test gg. A-Ligist SW Esch

Am vergangenen Samstag stand für unsere A-Jugend bereits das dritte Vorbereitungsspiel der Winter-Vorbereitung auf dem Programm. Zu Gast an der Königsbrücke war diesmal der A-Ligist von SW Esch, der die Hindrunde dort auf dem 4. Platz abschloss. Nach dem Spiel unternahm die gesamte Mannschaft eine Winterwanderung mit anschließendem Grünkohl-Essen am Platz.

Im Spiel zeigte sich unser Team – wie bereits in den beiden Spielen zuvor von Anfang an hellwach. Bereits nach einer Viertelstunde lagen wir durch Tore von Thorben Welp, Sverre Tautz und Flo Krüer mit 3:0 vorne. Mit deutlich weniger Aufwand und Ordnung im Spiel mussten wir dann auch ein Gegentor hinnehmen, somit ging es mit 3:1 in die Halbzeit.

Nach der Pause spürte man wieder deutlich mehr Intensität unserer Mannschaft, mit zunehmender Spielzeit bestimmt auch Zeugnis für die bisher geschaffenen konditionellen Grundlagen. Zunächst war es Julius Lehmeyer, der von der linken Außenbahn kommend den Ball zum 4:1 ins Tor schlenzte. Marcel Witzke hatte beim 5:1 dann zugegeben auch das Glück des Tüchtigen, sein Schuss wurde unhaltbar für den Escher Torhüter noch abgefälscht. Louis Haarlammert überrumpelte die gegnerische Hintermannschaft bei einer Flanke von rechts und spitzelte den Ball aus kurzer Entfernung zum 6:1 ins Tor. Mit einem Sonntagsschuss konnte Esch dann nochmal ein bisschen Ergebniskosmetik betreiben, den Schlusspunkt zum 7:2 setzte dann Sandro Telljohann nach einem feinen Sololauf.

P1030682

Das ‘Sverre-Mobil’

Großer Wermutstropfen an diesem Tag war die Verletzung von Sverre Tautz, der sich ohne gegnerische Einwirkung den Knöchel verdrehte und wohl einige Zeit ausfallen wird. Doch acuh das hinderte ihn nicht daran, an der Grünkohlwanderung teilzunehmen – in seinem ‘Sverre-Mobil’ wurde er von den Mannschaftskollegen durch Ladbergen chauffiert.

Ein paar lustige Geschicklickeits-Spiele und kühle Getränke machten die Wanderung für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wieder zurück am Platz wartete dann auch bereits das Essen, der Grünkohl und zahlreiche Beilagen wurden geliefert von Untiet Reimann (UR’s). Wie immer SEHR LECKER. Für den ein oder anderen sogar zu lecker, waren die Augen wohl doch wieder mal größer als der Appetit  😉

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>