A-Jugend: 3 Punkte im Gepäck vom letzten Auswärtsspiel in Hörstel/Dreierwalde

unser Team - eine Einheit !!!

unser Team – eine Einheit !!!

Am Tag des Saisonabschlusses ging es für unsere A-Jugend am gestrigen Sonntag im vorletzten Saisonspiel auf eine lange Reise, die uns zunächst nach Hörstel und dann nach Dreierwalde führte. Die JSG Hörstel/Dreierwalde – zusammen mit uns vergangene Saison aus der Kreisliga A abgestiegen . spielte bislang eine eher durchwachsene Saison, findet sich mit ‘erst’ 22 Punkten nur im unteren Mittelfeld der Tabelle auf Platz 10 wieder – daran sollte sich auch nach dem gestrigen Spiel nichts ändern.

Mit einem 3:1 Erfolg konnten wir die nächsten ganz wichtigen 3 Punkte mit nach Hause nehmen und sind nur noch 1 Spiel vom großen Ziel Meisterschaft entfernt. Am kommenden

Sonntag 03.06. – Anstoß 11:00 Uhr gegen Teuto Riesenbeck 2

(Spielort: An der Königsbrücke in Ladbergen)

haben wir dann die Möglichkeit, diese aus eigener Kraft perfekt zu machen.

IMG-20180524-WA0015

Kapitän Mo Geers zeigte keine Nerven und verwandelte den Strafstoß sicher zur 2:0-Pausenführung

Am vergangenen Mittwoch hatten wir mit der JSG Tecklenburg/Leeden/Velpe einen unangenehmen Gegner zu Gast. Musste das Hinspiel im Dezember noch aufgrund zu weniger Spieler des Gegners abgesagt werden, hatte man zum Rückspiel eine schlagkräfige Truppe am Start. Angefangen beim ehemaligen Junioren-Landesliga Torwart Marian Strunk über Tim Mindrup und Alexander Spremberg, die sich in der laufenden Saison bereits in den 1. Herren-Mannschaften des SC Velpe Süd und TGK Tecklenburg Ihre Sporen verdient haben bis zu Stürmer Kjell Stevermann, der es in der Herren-Kreisliga B für den BSV Leeden/Ledde bereits auf 16 Saisontore gebracht hat.

IMG-20180524-WA0017

Goalgetter Niklas Wehe konnte ein Tor beisteuern, traf zum 3:0

 

Doch zeigte unser Team, dass es nicht zu Unrecht in der Tabelle so weit oben in der Tabelle steht. Auch wenn nicht jeder einzelne seine beste Leistung abrufen konnte und nicht alle Aktionen gelangen, so wurden doch die Tore zum richtigen Zeitpunkt erzielt. Das 1:0 konnte Thorben Welp in der 16. Minute erzielen, dass 2:0 per Foulelfmeter furch Mo Geers dann praktisch mit dem Pausenpfiff. Herausgeholt hatte den Elfer Sverre Tautz, der mit dem Ball in den Strafraum eindrang und dort vom Verteidiger abgeräumt wurde.

IMG-20180524-WA0019

wieder einmal überragend – Thorben Welp traf doppelt, zum 1:0 und zum 4:0 – Endstand

Kurz nach der Pause konnte Niklas Wehe mit seinem 22. Saisontreffer auf 3:0 erhöhen. Turbulent wurde es dann einige Minuten später. Zunächst erhielt der gegnerische Kapitän eine 5-Minuten Zeitstrafe, nachdem er einen unserer Spieler völlig übermotiviert von hinten in die Beine gesprungen war. Kaum war der Gegner wieder komplett, handelte sich unser Spielmacher Marcel Witzke auf unserer Seite nach einer verbalen Attacke ebenfalls eine Zeitstrafe ein. Nachdem er diese mit einem Lachen quittierte, zeigte ihm der Schiedsrichter kurzerhand die rote Karte – die aufgrund der Situation vielleicht einIMG-20180524-WA0012bisschen überzogen war. Aber der Schiedsrichter ließ sich nicht mehr umstimmen, Marcel fehlt aufgrund der Sperre nun in den beiden verbleibenden Saisonspielen und wird natürlich schmerzlich vermisst.

Die Überzahl entfachte beim Gast noch einmal Euphorie, unser Team zeigte in den letzten 20 Spielminuten jedoch auch Kämpfer-Qualitäten und ließ nach wie vor wenig zu. Mit dem 4:0 in der 74. Minute durch Thorben Welp war das Spiel dann auch zu unseren Gunsten entschieden.

IMG-20180524-WA0014

Sverre Tautz holte den Elfmeter zum wichtigen 2:0 kurz vor der Halbzeit raus

Am gestrigen Sonntag ging es dann wie schon genannt zur JSG Hörstel/Dreierwalde. Allein schon aufgrund der hohen Temperaturen war klar, dass dies ein kräftezehrendes Spiel wird. Der Gastegber stand – mit einem guten Torwart hinter einer groß gewachsenen Innenverteidigung somit erwartungsgemäß ziemlich tief in der eigenen Hälfte. Torabschlüsse durch Thorben Welp und Maxi Köhler konnten vom Torhüter relativ problemlos entschärft werden. Eine gelungene Aktion mit hohem Tempo dann in der 17. Spielminute, am Ende der Kette steht Sandro Telljohann nahe des Elfmeterpunktes goldrichtig und netzt zum 1:0 ein. Bedingt durch ein schlechtes Defensivverhalten kommt ein Hörsteler Spieler dann in der 29. Minute realtiv unbedrängt zentral vor unseren Tor an den Ball und trifft zum überraschenden 1:1. Für die erneute 2:1-Führung zeichnet dann Thorben Welp in der 37. Minute, nachdem er mehrere gegnerische Spieler aussteigen lässt und mit einem beherzten Schuss den Hörsteler Towart überwinden kann.

Dieses knappe Ergebnis hat dann Bestand bis tief in die zweite Hälfte, bis zur 85. Minute als der eingewechselte Robert Dölling (B-Jugendspieler, vielen Dank an dieser Stelle für deine Unterstützung, ebenso natürlich auch an Aaron Loske) den Ball in zentraler Position bekommt und ihn ins linke Toreck nagelt. Ein Tor der Marke ‘Tor des Monats’. Natürlich die Entscheidung in diesem Spiel, die wie eine Erlösung wirkte.

Hier gehts zum Bericht der WN:

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ladbergen/3318884-Fussball-A-Junioren-Kreisliga-B-Tecklenburg-Packender-Kampf-um-den-A-Liga-Aufstieg

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>