A-Jgd: deutlicher Sieg bei sommerlichen Temperaturen

Am gestrigen Sonntag empfing unsere A-Jugend bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen den Gast von Eintracht Mettigen II. Die Hitze verlangte beiden Mannschaften alles ab, am Ende stand eine deutlicher 10:2 Sieg für unser Team.

In der vorletzten Woche konnte unsere Mannschaft am Mi. 21.03. nach überzeugender spielerischer Leistung einen deutlichen 5:0 Heimsieg gegen JSG Hörstel/Dreierwalde feiern, bevor wir am darauffolgenden Samstag in eine 0:3 Auswärtsniederlage bei Westf. Westerkappeln einwilligen mussten.

Am Sonntag legten wir gleich los wie die Feuerwehr, mit einer der ersten Aktion konnte Marcel Witzke in der 2. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß das 1:0 erzielen. Nur wenige Minuten später stellte Sandro Telljohann aus kurzer Distanz auf 2:0. Danach wirkte das Spiel sehr zerfahren, möglicherweise ein Tribut an die hohen Temperaturen. Mettingen konnte sich allerdings auch nur wenig nennenswerte Chancen erspielen, ein Pfostentreffer nach gut 20 Minuten war noch die beste Gelegenheit. Glücksgefühle dann erneut in der 35. und 38. Minute: zunächst das 3:0 durch Thorben Welp, der dem gegnerischen Torhüter nach einem Rückpass den Ball vom Fuß nimmt und einnetzt, dass 4:0 durch Robin Decker dann nach Steilpass auf halbrechts ins lange Eck. Der Halbzeitstand von 4:0 sah sich deutlich besser an als das Spiel.

Bereits kurz nach der Pause dann erneut Marcel Witzke mit dem 5:0, ehe Mettingen in 56. Minute im Anschluss eine Ecke aus dem Gewühl den Anschlusstreffer erzielen kann. Direkte Antwort unserer Mannschaft allerdings im Gegenzug, Robin Decker mit ebenfalls mit seinem zweiten nach einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern. Noch schöner dann eine Minute später Sandro Telljohann – ebenfalls mit seinem zweiten Treffer der den Ball unter die Torlatte knallt. Die Treffer 8 und 9 dann durch Niklas Wehe, also ebenfalls Doppelpack nachdem er zuvor doch etliche Chancen hatte liegen gelassen. Das zwischenzeitliche 8:2 für Mettingen im Anschluss an eine Aktion, bei welcher der Ball bereits deutlich im Toraus war – die gegnerische Mannschaft aber einfach weiter spielte und der an diesem Tag äußerst unglücklich agierende Schiedsrichter auf Tor entschied. Sehr unsportlich diese Aktion….den Schlusspunkt zum 10:2-Endstand setzte dann der eingewechselte Sverre Tautz.

 

Hier der Bericht der WN:

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Tecklenburg/3249423-Fussball-A-Junioren-Kreisliga-B-Tecklenburg-Westfalia-Westerkappeln-und-JSG-Brochterbeck-Ladbergen-Doerenthe-top

Aufstellung: Kamphausen (1) – Krüer (7), Lampe (6), Geers (5), Prange (15) -Wehe (3), Köhler (8), Witzke (10), Decker (13) – Telljohann (9), Welp (12)

von der Bank eingewechselt: Brügge (2), Schenke (4), Tautz (11), Kontek (14)

Tore: 1:0 Witzke (2. Min.), 2:0 Telljohann (5. Min.), 3:0 Welp (35. Min.), 4:0 Decker (38. Min.), 5:0 Witzke (52. Min.), 5:1 (56. Min.), 6:1 Decker (60. Min.), 7:1 Telljohann (61. Min.), 8:1 Wehe (65. Min.), 8:2 (72. Min.), 9:2 Wehe (73. Min.), 10:2 Tautz (75. Min.)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>