A-Jgd: 9:0 Sieg in Hopsten bei eisigen Temperaturen – morgen nächstes Spiel

Am vergangenen Wochenende ging es für unsere A-Jugend endlich wieder in der Meisterschaft los, nachdem eine Woche zuvor das Spiel bei SV Teuto Riesenbeck 2 kurzfristig abgesagt wurde. Dank des erst kürzlich fertig gestellten Kunstrasenplatz konnte das Spiel bei der JSG Hopsten/Schale 2 trotz der eisigen Temperaturen stattfinden.Die Vorzeichen waren eigentlich klar: Tabellenführer gegen Kellerkind. Doch auf dem Platz sah es dann gar nicht mehr so klar aus. Der Gastgeber aus Hopsten versuchte es einfach und betont körperlich, schaffte es so häufig auch den Ball gefährlich in die Nähe unseres Tores zu bringen. Wirkliche Torchancen kamen dabei nicht zustande. Auf der Gegenseite gelang es unserem Team nicht, den Ball in der finalen Zone zu kontrollieren. Zu allem Überfluss verletzte sich dann auch noch Niklas Wehe nach einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torwart.

Er wurde ersetzt durch Sverre Tautz, der dann auch den Weg zum Führungstor ebnete. Nach einer Hereingabe von der Seite konnte er zentral vor dem Tor nur durch ein Foul gestoppt werden – der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Den verwandelte Marcel Witzke sicher. Kurze Zeit später konnte erneut Witzke nach einer Ecke auf 2:0 erhöhen. Das 3:0 durch Sverre Tautz nur eine Minute später, mit einem herrlichen Dropkick nachdem die gegnerische Abwehr den Ball genau vor seine Füße klärte. Zum 4:0 Halbzeitstand traf dann Thorben Welp nach starker Einzelleistung, in dem er fast die halbe Hintermannschaft umkurvte und sich frei vor dem Torwart die Ecke praktisch aussuchen konnte.

In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte beim Gegner dann deutlich nach, es blieb jedoch bis zum Schlusspfiff eine hitzige Auseinandersetzung. Weitere 5 Tore konnte unser Team noch zum 9:0 Endstand erzielen, darunter ein weiterer schöner Treffer von Thorben Welp per Fernschuss sowie eine direkt verwandelte Ecke von Sandro Telljohann. Wobei diese ohne die gütige Mithilfe von Abwehrspieler und Torwart ihren Weg wohl nicht ins Tor gefunden hätte.

Am Ende stand kein schönes Spiel, aber ein gutes Ergebnis sowie weitere 3 wertvolle Punkte.

Weiter geht es bereits am morgigen Mittwochabend (28.02.) – mit dem Nachholspiel gegen den Mitabsteiger aus der A-Liga JSG Hörstel/Dreierwalde. Der tat sich im bisherigen Saisonverlauf jedoch deutlich schwerer und konnte in bislang 10 Spielen erst 11 Punkte holen, steht damit im unteren Tabellendrittel.

JSG Bro./Dö./Ladb. – JSG Hörstel/Dreierwalde – Mittwoch 28.02.

Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Ladbergen: 19:00 Uhr

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ladbergen/3200233-Fussball-A-Junioren-Kreisliga-B-Tecklenburg-JSG-Brochterbeck-Ladbergen-Doerenthe-baut-Tabellenfuehrung-aus

Aufstellung: Kamphausen (1) – Schenke (4), Lampe (6), Geers (5), Brügge (2) – Wehe (3), Köhler (8), Witzke (10), Lehmeyer (13) – Telljohann (9), Welp (12)

von der Bank eingewechselt: Tautz (15), Kontek (14), Haarlammert (11)

Tore: 1:0 Witzke (FE, 20. Min.), 2:0 Witzke (26. Min.), 3:0 Tautz (27. Min.), 4:0 Welp (41. Min.), 5:0 Telljohann (48. Min.), 6:0 Welp (53. Min.), 7:0 Tautz (63. Min.), 8:0 Witzke (FE, 86. Min.), 9:0 Telljohann (88. Min.)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>